Hotels
Hotel oder Reiseziel auswählen
Hotel oder Reiseziel auswählen
Gran Canaria
HD Acuario Lifestyle
HD Parque Cristóbal Gran Canaria
Lanzarote
HD Beach Resort & Spa
Tenerife
HD Parque Cristóbal Tenerife
Hotels
Hotel oder Reiseziel auswählen
Hotel oder Reiseziel auswählen
Gran Canaria
HD Acuario Lifestyle
HD Parque Cristóbal Gran Canaria
Lanzarote
HD Beach Resort & Spa
Tenerife
HD Parque Cristóbal Tenerife
Connect
Zurück
Entdecke die Unterwasserwelt von Teneriffa
Ausflüge
Destination

Entdecke, wo man auf Teneriffa tauchen kann!

Die Kanarischen Inseln zeichnen sich neben anderen Dingen (wie ihrem angenehmen Klima) durch ihr kristallklares und transparentes Wasser aus. Mit einer Sichtweite von mehr als 20 Metern ist es die beste Option für Tauchanfänger oder für erfahrene Taucher, um ausgiebige Tauchgänge zu genießen. In den Kanaren können große Tiefen in sehr kurzer Zeit erreicht werden. Wenn du gerne tauchst oder schnorchelst und auf Teneriffa bist, solltest du dir dieses Erlebnis nicht entgehen lassen!

Beim Tauchen auf Teneriffa kannst du eine spektakuläre Landschaft unter dem Meer entdecken, die vulkanischen Ursprungs ist und einen großen Reichtum an Arten und Landschaften aufweist. Es gibt Tauchplätze für alle Niveaus, egal ob du ein Profi, Anfänger oder erfahrener Taucher bist. Entdecke Wracks, große Fischschwärme und beeindruckende vulkanische Strukturen.

In diesem Artikel entdeckst du die 5 besten Tauchplätze auf Teneriffa: ein Erlebnis, das du nicht verpassen solltest.

gelbe fische beim tauchen

1. La Catedral

La Catedral (die Kathedrale) ist ein majestätischer Tauchplatz an der Nordküste von Teneriffa, vor Puerto de la Cruz. Es ist eine reine Vulkanlandschaft mit Basaltbögen, die man erreicht, indem man etwa 30 Meter absteigt und dann den Aufstieg in diesem vertikalen Tunnel beginnt. 

Was gibt es in La Catedral sehen? Du kannst Königsbärsche, Muränen, Papageienfisch, Meerjunker, Meerwasserwiki, Spinnenkrabbe und braune Muränen entdecken. Vielleicht bekommst du sogar Große Bernsteinmakrelen, Brassen und jureles im Mittelwasser und auf dem sandigen Boden gelbe und rote Gorgonien zu Sicht.

Level: Fortgeschritten aufgrund der Tiefe.

Tiefe: 30-40 m

In der Umgebung von Puerto de la Cruz kannst du unter anderem auch in Rapadura, Cueva de la Matanza, Baja Realejos und Chimenea tauchen.

2. Der Garachico-Tunnel

Der Garachico-Tunnel ist ein weiterer symbolträchtiger Tauchplatz für fortgeschrittene Taucher im Norden Teneriffas. Dieser vulkanische Tunnel wurde durch einen der vielen Ausbrüche in der Gegend gebildet. Der Zugang erfolgt über eine Öffnung im Felsen mit einem Durchmesser von etwa 3 Metern und einem senkrechten Abstieg bis in eine Tiefe von 20 Metern. Nach einer 90-Grad-Kurve wird der Tunnel dann horizontal.

Was ist so besonders am Garachico-Tunnel? Einen Besuch wert sind definitiv sein majestätischer Basaltbogen und die kleinen Bärenkrebse, die in der Dunkelheit leben.

Level: Fortgeschritten.

3. El Bufadero

El Bufadero liegt im Süden von Teneriffa, in der Nähe von Puerto de los Cristianos, und ist ein ganz besonderer Tauchplatz wegen der vielen Schildkröten und gestreifte Adlerrochen, die sich den Tauchern neugierig nähern. Der felsige Grund ist nur 10 Meter tief.

Schwierigkeitsgrad: leicht, geeignet für Taucher aller Niveaus.

4. Das Tabaiba-Wrack

tabaiba wrack in teneriffa

Im Wrack von Tabaiba findest du "El Peñón", einen alten Schlepper von mehr als 30 Metern Länge, der 2006 im Nordosten von Teneriffa, in der Nähe von Santa Cruz, in Tabaiba baja gesunken ist. Der Zugang ist vom Ufer aus einfach und du kannst beim Tauchen das Innere besuchen: den Maschinenraum und die vordere Kabine. Aber pass auf, nirgendwo hängenzubleiben. Vom Badebereich aus kannst du in einer Tiefe von etwa 10 Metern in die Unterwasserleitung einsteigen.

Was kannst du im Tabaiba-Wrack sehen? Es ist üblich, einen großen Schwarm Barrakudas um das Schiff kreisen zu sehen, außerdem findet man hier Blasenmakrelen, Trompeten- und Papageienfische, Rochen, Bernsteinmakrelen, Sardinen, Meerwasserwiki oder Königsbarsche, unter anderen.

Level: Geeignet für alle Arten von Tauchern, egal ob du das Wrack von außen oder von innen bewunderst.

Tiefe: 20-30 m

5. Leuchtturm von Punta Rasca

Dieser Tauchort liegt im Süden von Teneriffa, zwischen den Orten Las Galletas und Los Cristianos. Es ist ein sehr beliebtes Gebiet und eignet sich für alle Arten von Tauchern. Mehrere Tunnel, Bögen und kleine Höhlen sind leicht zugänglich, ebenso wie dunkle Korallen.

Was gibt es in Punta Rasca zu sehen? Es gibt alle Arten von Fischen: Rochen und Königsbärsche, Kanarische Langusten, Zackenbarsche und Barrakudas und wenn du Glück hast, siehst du vielleicht einen Tamboril (Kugelfisch) und den Vielfleck-Anglerfisch (der normalerweise sehr gut getarnt ist).

Level: Für alle Arten von Tauchern. Der erfahrene Taucher kann bis zu 50 Meter tief tauchen.

Tauche ein in das kristallklare Wasser Teneriffas und entdecke ihre Unterwasserwelt

fischschwarm beim tauchen

Wenn du eine Unterkunft auf Teneriffa suchst, empfehlen wir dir das HD Parque Cristóbal. Es handelt sich um eines der besten Familienhotels auf Teneriffa und befindet sich in Playa de las Américas. Bleib also näher als je zuvor an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Teneriffas und verbringe einen tollen Urlaub!

Kategorien

Gemacht