Gut essen auf Gran Canaria - Die top 5 bochinches

None
4. November 2020 23:14

Die Kanaren besitzen ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl, vor allem wenn es um Tradition geht. Eine davon, und die vor allem in Dörfern zu sehen ist, ist die Gastronomie. Daher haben sich traditionelle Restaurants, sogenannte bochinches zu einer gefragten kulinarischen Option entwickelt, wenn man auf Gran Canaria gut essen möchte und nicht auf die typischen und weit verbreiten Restaurants aller Art (sei es exotisch, modern oder gemischt) zurückgreifen mag.

Diese Lokale, die normalerweise von Familienunternehmen geführt werden, bieten eine große Auswahl an hausgemachten Gerichten der Insel oder allgemein der Kanaren an. Jedes Einzelne besitzt jedoch seine eigene kleine Spezialität, die es von den anderen unterscheiden, so zum Beispiel der Hauswein.

Ursprung der Bezeichnung bochinche

Ein sehr spanisches Wort für das es im deutschen keine wirkliche Übersetzung gibt, es aber laut der spanischen Beschreibung der Kanarischen Akademie der Sprache folgende wäre:

“Ort oder Laden ländlichen Charakters wo traditionelles Essen und Wein serviert wird.”

Dieser Begriff (und dessen Variation guachinche auf Teneriffa, La Gomera, El Hierro und La Palma) wird im kanarischen Spanisch für traditionelle Orte oder Läden benutzt, in denen traditionelles Essen und Hauswein serviert wird.

Dieses Wort kommt aus dem Westspanischen oder dem amerikanischen Spanisch bochinche (Derivation von buche), was “billige Kneipe” bedeutet. Diese etymologischen Gründe erklären die graphische Form des Wortes bochinches, was die typische schriftliche Ausdrucksweise der Kanaren ist.

In der Vergangenheit fand man sie in Garagen oder Innenhöfen von Privathäusern und normalerweise gab es nur ein paar Gerichte pro Tag mit dazugehörigem Hauswein. Nicht mehr und nicht weniger. Trotzdem, die Entwicklung führte dazu, dass diese Einrichtungen ihr kulinarisches Angebot erweitern mussten.

Wie dem auch sei, die Mehrheit hat das Aussehen beibehalten, genauso wie die traditionelle Dekoration, was manchmal vielleicht als “ungemütlich” erscheint, wenn man traditionelle und pompöse Restaurants gewohnt ist. Hier steht jedoch nicht der Lokal im Vordergrund sondern das Essen.

Wo befinden sie sich?

Die üblichen Orte, um bochinches zu finden, sind zweifellos in der Gegend der wichtigsten Weinanbaugebieten, zum Beispiel in den Bergen Gran Canarias.

Obwohl sich die Situation jeden Tag ändert, werden die bochinches in der Regel durch Schilder und sogar auf den nahe gelegenen Straßen angezeigt. Allerdings ist auf Teneriffa in der Regel nichts angegeben und der Bekanntheitsgrad kommt durch die Mundpropaganda.

Gut essen auf Gran Canaria in bochinches

Nach einer intensiven Arbeit der gastronomischen Suche vor Ort werden wir die 5 besten bochinches der Insel Gran Canaria vorstellen.

bochinches gran canaria

1. Ca’ Tita

Es handelt sich zweifellos um einen der moderneren bochinches auf Gran Canaria. Es befindet sich in Marzagán, einem kleinen Dorf, das zur Gemeinde Las Palmas de Gran Canaria gehört und ganz nah bei Telde liegt.

Seine großen Portionen und seine Dekoration überraschen den Besucher ebenso wie seine lange Schlange an Menschen, die davor warten. Daher ist es ideal, an diesen Ort zu kommen und genügend Zeit mitzubringen, um seine Köstlichkeiten zu genießen.

Zu seinen Hauptgerichten, gehören das gegrillte Fleisch, das eine ganze Fussballmannschaft ernährt, sein schmackhafter Tintenfisch, der köstliche Bratkäse und natürlich sein exzellenter, leicht süßlicher Wein.

2. Casa Josefina

Im Stadtteil Almatriche in Las Palmas de Gran Canaria ist es eines der bekanntesten bochinches der Insel. Von außen schaut es genauso aus wie das Wohnhaus nebenan, daher kann es sein, das man leicht vorbeiläuft…

Der Hauptraum zum Essen ist eine Terrasse in einer Garage die sich ziemlich schnell füllt, daher empfiehlt es sich ebenfalls viel Zeit mitzubringen und die Geduld nicht auf halber Strecke zu lassen.

Um die besten Gerichte hervorzuheben, so wären das zweifellos der Kichererbseneintopf und seine Lammkeule. Große Portionen, guter Wein und guter Preis.

3. La Milagrosa

Ein anderes bochinche wenn man auf Gran Canaria gut essen möchte und das überall bekannt ist, ist die Bar La Milagrosa in Las Palmas de Gran Canaria wenige Minuten vom Zentrum entfernt.

Im Gegensatz zu den vorher genannten Lokalen gibt es hier einige Gerichte, die du sonst nicht finden wirst, so wie zum Beispiel der Makrelensalat, der dich in eine andere Welt versetzt.

Natürlich musst du auch hier viel Zeit einrechnen um einen Tisch zu bekommen. Wie dem auch sei, das Warten lohnt sich, vor allem wenn dich dabei ein Glas Wein begleitet

4. La Culata II

Wir bewegen uns weiter ins Landesinnere, nach Valsequillo, eines der bekanntesten Dörfer für seine Erdbeeren. Das bochinche La Culata II besitzt sogar einen Kamin, der perfekt für die kalten Tage ist, die dort im Winter herrschen.

Dieses Haus mit spektakulärem Blick auf die Tenteniguada Schlucht besitzt eine große Vielfalt an Gerichten, wobei die Rippchen im Ofen oder der gegrillte Tintenfisch herausstechen.

Wie immer, früh kommen oder reservieren, damit keine zu langen Wartezeiten entstehen. Wir versichern dir, dass es sich lohnt.

5. El Rinconcito Canario

Eines der Gemeinden mit der kleinsten Einwohnerzahl aber der schönsten Landschaft ist die Heimat unserer letzten Empfehlung: El Rinconcito Canario im Dorf Lanzarote.

Es handelt sich hierbei um ein Restaurant, dass auf die authentische kanarische Küche von früher spezialisiert ist und nach Rezepten aus der Zeit der Großeltern und Urgroßeltern kocht. Natürlich mit Produkten aus der Region: Brot, gemahlenes Maismehl, Käse, usw.

Wenn es etwas gibt, das in diesem Dorf herausragt, dann ist es der Cidre. Tatsächlich hat vor kurzem eine lokale Marke eine der wichtigsten Anerkennungen weltweit gewonnen. Verpasse es also nicht, wenn du dieses gemütliche kleine bochinche besuchst.

bochinche gran canaria

Bochinches, eine Option für jeden Geldbeutel

Die bochinches sind eine perfekte Option, wenn du dich weit weg von den traditionellen Restaurants entfernen möchtest und die typische kanarische Gastronomie in allen Zügen probieren und genießen magst. Dabei stimmt das Preis-Leistungsverhältnis meistens.

Bei deiner Reise auf der du sicher gut essen auf Gran Canaria möchtest, empfehlen wir dir die bochinches. Dabei wirst du ein einzigartiges Erlebnis haben, das dich der kanarischen Kultur näher bringt.

Kategorien

Beach Resort
0 entradas
HD Hotels
75 entradas
Parque Cristóbal Gran Canaria
0 entradas
Parque Cristóbal Tenerife
0 entradas

Tags

Aktuelle Aktionen

Präventionsmaßnahmen Coronavirus - HD Hotels
Die Kanaren, ein sicheres Reiseziel
¿Langzeiturlaub auf den Kanaren um Kraft zu tanken? Kein Problem!
TOP 5 Naturschwimmbecken auf Gran Canaria
Gut essen auf Gran Canaria - Die top 5 bochinches
Ungefähre Angaben, im Bezug zur täglichen Tauschrate der ausgewählten Währung, Euro oder USD. Betrieben von der ECB und ausschließlich zu Informationszwecken geeignet.
Akzeptieren Utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecer nuestros servicios, mostrar publicidad y recoger información estadística. Al continuar con la navegación entendemos que lo acepta. Puede encontrar información sobre cómo borrar las cookies de su navegador en Google.